Wo sich Kunst und Wissenschaft erstaunt die Hände reichen.


Internationales OBERTONFESTIVAL

Donnerstag, 29. August bis Sonntag, 1. September 2019 im Haus des Staunens – Pankratium Gmünd  
Oberton-Konzerte und Workshops mit hochkarätigen internationalen Musiker/innen für Sänger/innen, MusikerInnen, aber auch für Personen ohne musikalische Vorkenntnisse. Obertongesang ist eine Gesangstechnik, die den Höreindruck einer Mehrstimmigkeit erzeugt. Man möchte seinen Ohren nicht trauen: aus einem Mund kommen gleichzeitig zwei (oder mehrere) Töne! Beim Obertongesang geht es nicht um die Virtuosität des Singens, sondern vor allem die des Hörens. Seien Sie herzlich eingeladen, das Klangpotential Ihrer Stimme neu zu entdecken, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen oder einzigartigen Konzerten zu lauschen!

Hier gehts zur OBERTON-Information

INFO: +43 4732 31144 oder +43 650 6165767 E: info@pankratium.at  |  [ PROGRAMM ] < hier anklicken! 


Schulprogramme

Warum mit Kindern und SchülerInnen ins Pankratium?

Wer staunt, hält Augen und Ohren offen! Wer staunt, wird still und hält inne. Diese Offenheit und das Innehalten sind – neben geschultem Personal – wichtige Wegbereiter für positive Lernerfahrungen. Angelehnt an die Lerninhalte der betreffenden Schulstufe beobachten, erzeugen und erforschen die SchülerInnen technisch-physikalische, akustische und optische Phänomene. Was in Theorie oft schwer verständlich erscheint, wird körperlich erspürt und erlebt. Alle Sinne werden angesprochen und das Gelernte hinterlässt nachhaltige Spuren im – nicht zuletzt auch schulischen – Alltag: möglicherweise in Form von Neugierde als Orientierunghilfe für den weiteren Bildungsweg…  

 

 

Hier können Sie die Schulprogramme für den entsprechenden Schultyp als PDF herunterladen: